Wahl-O-Mat und Co.

Welche Partei vertritt deine Meinung? Vergleiche deine Positionen zur Bundestagswahl

Am 26. September ist Bundestagswahl. Du bist noch unentschlossen oder willst dich einfach über die verschiedenen Wahlprogramme und Positionen der Parteien informieren? Dann schau unbedingt bei folgenden Seiten vorbei, um dir einen genaueren Überblick zu verschaffen: 

 https://www.wahl-o-mat.de/ 

Der Wahl-O-Mat wurde von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) entwickelt und ist seit 2002 eine feste Größe im Vorfeld von Bundestags- und Landtagswahlen. Hier kannst du in 38 Fragen und Thesen deine Positionen mit denen der Parteien vergleichen. 

 https://klimawahlcheck.org/ 

Der Klimawahlcheck nimmt die Wahlprogramme der großen Parteien zur Bundestagswahl 2021 klimapolitisch unter die Lupe. Der Klimawahlcheck hilft dir dabei, deine eigene Position zum Klimaschutz im Parteienspektrum zu verorten und eine klimapolitisch informierte Wahlentscheidung zu treffen. Gleichzeitig findest du hier Antworten auf wichtige Fragen zur Erderwärmung sowie Forderungen der Zivilgesellschaft an die Parteien für einen wirksamen Klimaschutz. 

 https://wahltraut.de/home 

Mit WAHLTRAUT kannst du überprüfen, wie sehr du bei Fragen der Gleichstellung, bei Rechten von LGBTQIA+, Anti-Rassismus und Inklusion mit den Positionen der verschiedenen Parteien übereinstimmst. Genau wie beim Wahl-O-Mat kannst Du Position zu verschiedenen Thesen beziehen. 

 https://btw21.deinwal.de/ 

Du kannst hier die Abstimmungen der letzten Legislaturperiode von 2017 - 2021 nachspielen. Im Gegensatz zum Wahl-O-Mat zählt hier nicht wie die Parteien zu einem Thema abstimmen würden, sondern wie sie tatsächlich abgestimmt haben. 

 https://xn--wir-whlen-z2a.org/ 

Seit der Bundestagswahl 2017 begleitet die Kampagne "Wir Wählen" Wahlen mit einem Wahlkampf für politische Partizipation und für gleichberechtigtes Wahlrecht. Mit symbolischen Wahlen und Veranstaltungen machen sie auf das Thema aufmerksam, motivieren Wahlberechtigte mit Migrationshintergrund ihr Wahlrecht zu nutzen und laden die Noch-Nicht-Wahlberechtigten ein, ihre symbolische Stimme in einem unserer Wahllokale abzugeben. Dort wird nach demselben Verfahren wie bei den offiziellen Wahlen gewählt und nach der Wahl die Stimmzettel an die gewählten Abgeordneten öffentlich überreicht. 


Archiv

Preisgekrönte Stop-Motion-Filme von Schülerinnen und Schülern der Klaus-Harms-Schule sind jetzt auch online zu sehen.

Weiterlesen

Vom 14. Juli 2015 bis zum 15. Juli 2015 veranstaltet das Klimabündnis Kieler Bucht rund um den Eckernförder Strand, das Ostsee Info-Center und dem...

Weiterlesen

Am Montag den 26. Januar 2015 um 17:00 Uhr haben Sie die Gelegenheit einen Einblick in die Angebote von KlimaKunstSchule in Sachsen zu bekommen

Weiterlesen

650 Gäste kamen zur Urauf- führung der Welt-Klimakonferenz im Deutschen SchauSpielHaus in Hamburg. Ein Erlebnisbericht von Max Casdorff

Weiterlesen

In Berlin inszenieren Grundschüler für Anwohner und Berlin-Besucher einen spannenden Audiowalk, der jetzt kostenlos heruntergeladen werden kann.

Weiterlesen

Die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks gab am 30.06.2014 den offiziellen Startschuss für das Programm KlimaKunstSchule.

Weiterlesen

Zum Programmstart, am 30.06.2014, gestaltet BildungsCent gemeinsam mit der Bettina-von-Arnim-Schule einen ganzen Tag voller künstlerischer Aktionen...

Weiterlesen

Mit dieser Frage sammelten Schülerinnen und Schüler der ESBZ vergangenen Donnerstag Statements für einen Audiowalk geschrieben von Alexandre...

Weiterlesen

Am 15. Mai 2014 macht BildungsCent e.V. am Potsdamer Platz in Berlin ein ganz besonderes Angebot.

Weiterlesen

Klimaschutz ist eine Kunst! Künstlerinnen und Künstler inspirieren Schulen mit ihren Ideen.

Weiterlesen