Die Zukunft gestalten

Das BildungsCent-Netzwerk ist gegründet. Am 13. und 14. November 2014 kamen die Teilnehmenden erstmalig in Berlin zusammen

Das Ergebnis des anderthalbtägigen gemeinsamen Workshops ist: Schulen sind Werkstätten, Ateliers, Arenen, Labore der Zukunft. Hier werden die Weichen gelegt für die Welt von morgen. Es geht in unserem Netzwerk darum, uns im Umgang mit den unbekannten Herausforderungen der Zukunft und den Unsicherheiten in einer sich beständig wandelnden Welt zu schulen. Abgeleitet aus der genauen Beobachtung der Gegenwart möchten wir Ansätze entwickeln, Lösungen finden, kreative und zukunftsfähige Herangehensweisen erproben. Wir möchten im Netzwerk gemeinsam erarbeiten, wie wir in unserer Arbeit noch besser werden können, welche inneren Entwicklungen notwendig sind und welche Kooperationen wir dafür brauchen. Fünf Schulleitende, eine Sozialpädagogin, eine Sonderpädagogin, zwei Führungskräfte aus der Wirtschaft und das Team von BildungsCent erarbeiteten die Grundgedanken des Netzwerks. In inspirierender Atmosphäre in der Berliner Nürtingen-Grundschule und einem wunderbar vertrauten Miteinander sprudelten viele verschiedene Gedanken und Ideen, die schließlich in dem Bild der ‚Werkstatt der Zukunft’ zusammenflossen.
Allen Teilnehmenden sind wir auf besondere Weise verbunden. Markus Schega, Leiter der Nürtingen-Grundschule im Herzen von Berlin Kreuzberg, hat seine Schule nicht nur zu einer von der gesamten Schulgemeinschaft und inzwischen berühmten „Gestalteten Lernumgebung“ verwandelt, sondern ist auch unser guter Nachbar. Bei allen Fragen können wir jederzeit anrufen und vorbeischauen, wir dürfen die Aula nutzen oder in der spannenden und bunten Schule hospitieren. Das ist für uns ein ganz großartiger Gewinn. Unterstützt wird das Netzwerk auch durch die Sonderpädagogin der Nürtingen-Grundschule, die dieses mit ihren Impulsen aus der Praxis ergänzt.
Klaus Lindner und Brigitte Sorg von der Mörike Gemeinschaftsschule in Backnang hatten den Mut, trotz vieler Vorbehalte eine der ersten Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg zu entwickeln. Das Schulleitungsteam hat eine vorbildliche Lernkultur entwickelt, bei der die Gemeinschaft die Grundlage ist für die individuelle Entwicklung und Potentialentfaltung der Kinder und Jugendlichen als auch des gesamten Kollegiums. Das ist nicht nur Programm der Mörike Gemeinschaftsschule, sondern tiefe Überzeugung, die beide mit großer Begeisterung und immer mit viel Humor in die Welt tragen.
Etwas nahezu Unglaubliches ist Uwe Eckey, Schulleiter und Heike Kumar-Göttker, Schulsozialarbeiterin der GGS Porz Hauptstraße in Köln gelungen, wofür wir sie sehr bewundern: An der Schule sind viele Kinder aus schwierigen Herkunftsmilieus. Durch die konsequente Einbindung von Eltern, die oft schwer zu erreichen und der Schule auch skeptisch, zum Teil ängstlich, gegenüber stehen, gelingt es der Schule die Bildungschancen ihrer Schülerinnen und Schüler zu verbessern. Durch Beziehungsarbeit entwickeln die Eltern Vertrauen zur Schule. Sie lernen zu schätzen, wie wichtig die Schule und ihr Mitwirken für die positive Entwicklung ihrer Kinder sind.
Jens Reichel baut mal eben schnell ein Gymnasium der ganz anderen Art in Dresden auf. Das Gymnasium Bürgerwiese ist tief eingebunden in das schulische Umfeld. Die Schülerinnen und Schüler kommen aus der gesamten Stadt in der Ganztagsschule zusammen und haben dort ihren Lebensmittelpunkt. Dies nimmt die Schule in ihren Angeboten sehr ernst. Durch gesundes und nachhaltiges Lernen werden die jungen Menschen auf die unbekannten Herausforderungen der Zukunft vorbereitet. Das Gymnasium soll auf 1.300 Schülerinnen und Schüler anwachsen. „Eine ganz normale Schule eben“, sagt Jens Reichel achselzuckend und mit verschmitztem Lächeln.
Dr. Volkert Sjut hat in seinem Leben die verschiedensten Leitungspositionen in der Wirtschaft im In- und Ausland verantwortet. Mit Erstaunen stellt er immer wieder fest, dass mit dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben die Arbeit nicht aufhört. Mit seinem Engagement gibt er überall da, wo es um die Ausbildung der jungen Generation geht, unschätzbar wertvolle Impulse. Für uns ist er neben seiner Expertise insbesondere der mitunter sehr kritische, aber immer zugewandte Freund.
Katja Schwob steht mitten im Arbeitsleben und ist in einer großen Firma zuständig für die Aus- und Weiterbildung. Auch sie bringt uns enorm bereichernde Impulse und leitet den Blick immer wieder hinaus aus der Schule in das Leben und in die Welt.
Nicht teilnehmen konnte Bernd Westermeyer, Schulleiter der Schule Schloss Salem. Wir hoffen alle sehr, dass er beim nächsten Mal dabei ist.

Der Zweck des BildungsCent-Netzwerkes ist es, viele verschiedene Menschen, die ein gemeinsames Thema treibt, miteinander zu verbinden. Sie vernetzen ihre Erfahrungen, ihr Wissen und ihre Kompetenzen ohne jegliche Erwartungen. So entstehen neue Gedanken, neue Möglichkeiten, neues Handeln.
In einer von Konsum und Wettbewerb geprägten Welt ist ein solches Netzwerk, wie es hier gerade entsteht, etwas ganz Besonderes! Wir bedanken uns sehr für das Vertrauen aller und freuen uns schon auf unser nächstes Treffen in Dresden.


Archiv

Bewerbungsstart für unser neues Programm „StartGreen@School“

Weiterlesen

Interview mit BildungsCent e.V. Vorsitzende Silke Ramelow zur neuen Schulwebseite

Weiterlesen

Jetzt bewerben für unser neues Programm „Wanderfisch“!

Weiterlesen

Neue Webseite „JedeSchule.de“ zeigt Schulen als Orte des gesellschaftlichen Wandels

Weiterlesen

Machen Sie mit bei der Online-Konsultation zum Nationalen Aktionsplan "Bildung für nachhaltige Entwicklung".

Weiterlesen

Neue Carrotmob-Fortbildungstermine für die Agent*innen des Wandels in 2017!

Weiterlesen

Die BildungsCent e.V.-Vorsitzende spricht über die heutige Anforderungen an Schulen, Nachhaltigkeit und einen optimistischen Blick in die Zukunft.

Weiterlesen

In Design-Thinking-Workshops entwickeln Schülerinnen und Schüler mit außerschulischen Nachhaltigkeits-Expertinnen und -experten innovative Ideen für...

Weiterlesen

Die Klima-Allianz Deutschland fordert Nachbesserungen im Klimaschutzplan 2050. Das Bündnis überreichte heute ein Klima-Manifest mit Forderungen und...

Weiterlesen

Bundesbildungsministerin Wanka und DUK-Präsidentin Metze-Mangold ehren beispielhaftes Engagement

Weiterlesen

BildungsCent e.V. diskutierte bei der Woche der Umwelt am 7. Juni im Schloss Bellevue die Frage „Wie lernen wir Nachhaltigkeit?“ mit denen, die es...

Weiterlesen

Zivilgesellschaft fordert Nachschärfung der nationalen Klimaziele

Weiterlesen

Eine an der Kunsthochschule Halle entstandene Arbeit beschreibt, wie die Angebote von KlimaKunstSchule Handlungsräume eröffnen und Jugendliche für...

Weiterlesen

Vom 19.-21.2.2016 trafen sich Projektteams der KlimaKunstKampagne in Gießen und organisierten eine öffentlichkeitswirksame Aktion für den Klimaschutz...

Weiterlesen

Eine Zusammenfassung der Weltklimakonferenz

Weiterlesen

Citizen Science macht Schule am 18.1.2016, München

Weiterlesen

Engagierte Schülerinnen und Schüler der KlimaKunstKampagne fahren mit der deutschen Delegation zur Weltklimakonferenz nach Paris.

Weiterlesen

Warum ist ein Holzstuhl klimafreundlicher als ein Plastikstuhl?

Weiterlesen

Am 1. und 2. Oktober ist KlimaKunstSchule hautnah und informativ mit dabei auf der Klima-UnKonferenz in Hannover

Weiterlesen

BildungsCent gratuliert den Gewinnern sehr herzlich zur Auszeichnung Energiesparmeister 2015.

Weiterlesen

Weather Stations lädt ein zum 15. internationalen Literaturfestival Berlin vom 10.-12.09.2015.

Weiterlesen

Die Schülerinnen und Schüler des Hans-Carossa-Gymnasiums berichten in ihrer Schülerzeitung über den Klimawandel und das Bienen- und Waldsterben.

Weiterlesen

Die vierte WaldPost wurde an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Aktion Wald! gesendet.

Weiterlesen

Kommunaler Klimaschutz und Klima- und Umweltbildung Hand in Hand

Weiterlesen

Bei der Silent Climate Parade in Mainz entstanden Pflasterbilder vom Untergang bedrohter Inseln

Weiterlesen

Du willst mit Deiner Idee zur Nachhaltigkeit etwas bewegen, nicht nur reden, sondern konkret handeln und Dich inspirieren lassen? Dann jetzt anmelden.

Weiterlesen

Das Programm Aktion Klima! mobil ist fast abgeschlossen, doch seine Wirkung wird in deutschen Schulen noch lange nachhallen.

Weiterlesen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von AktionWald! haben die dritte Ausgabe der Waldpost erhalten.

Weiterlesen

Henrik Hölzer traf sich auf der Ausstellung Kirunatopia im Kunsthaus Dresden mit der Leiterin des Hauses Christiane Mennicke-Schwarz. Daraus entstand...

Weiterlesen

Aktion Klima! mobil blickt auf drei erfolgreiche Jahre zurück und zeigt was Kinder und Jugendliche gegen den Klimawandel bewegen können.

Weiterlesen

Am 27. März 2015 wurde Aktion Wald! als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird an Projekte...

Weiterlesen

Am 25. März 2015 trat das von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks ins Leben gerufene Aktionsbündnis Klimaschutz erstmalig zusammen.

Weiterlesen

Aktion Klima! mobil erhöht die Gestaltungskompetenz von Schülerinnen und Schülern. Lehrerinnen und Lehrer geben BildungsCent die Note 1,5!

Weiterlesen

Die zweite Ausgabe der Waldpost wurde an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Aktion Wald! verschickt.

Weiterlesen

Ab dem 1. September 2015 gibt es wieder die Möglichkeit für junge Menschen den Bundesfreiwilligendienst bei BildungsCent e.V. in Berlin zu machen.

Weiterlesen

Am Montag den 26. Januar 2015 um 17:00 Uhr haben Sie die Gelegenheit einen Einblick in die Angebote von KlimaKunstSchule in Sachsen zu bekommen

Weiterlesen

Die erste WaldPost erreichte heute die ersten 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Aktion Wald!

Weiterlesen

Das BildungsCent-Netzwerk ist gegründet. Am 13. und 14. November 2014 kamen die Teilnehmenden erstmalig in Berlin zusammen

Weiterlesen

650 Gäste kamen zur Urauf- führung der Welt-Klimakonferenz im Deutschen SchauSpielHaus in Hamburg. Ein Erlebnisbericht von Max Casdorff

Weiterlesen

In Berlin inszenieren Grundschüler für Anwohner und Berlin-Besucher einen spannenden Audiowalk, der jetzt kostenlos heruntergeladen werden kann.

Weiterlesen

Klimaschutz ist heute bereits eine Herausforderung. Dringend müsste eine weltweite gesellschaftliche Transformation stattfinden.

Weiterlesen

Workshop zum Thema Zukunftsfähige Führung mit Jugendlichen und Führungskräften aus der Wirtschaft am 24.07.2014, gemeinsam ausgerichtet von der...

Weiterlesen

Ab sofort können sich Schulen aller Schulformen und Altersstufen aus Berlin, Brandenburg und Sachsen für eine Teilnahme bei KlimaKunstSchule bewerben

Weiterlesen

Die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks gab am 30.06.2014 den offiziellen Startschuss für das Programm KlimaKunstSchule.

Weiterlesen

Lesen Sie den neuen Newsletter von BildungsCent e.V.

Weiterlesen

Neues Programm zum Thema Wald für Grundschulen bundesweit gestartet - Jetzt bewerben!

Weiterlesen

Zum Programmstart, am 30.06.2014, gestaltet BildungsCent gemeinsam mit der Bettina-von-Arnim-Schule einen ganzen Tag voller künstlerischer Aktionen...

Weiterlesen

Mit dieser Frage sammelten Schülerinnen und Schüler der ESBZ vergangenen Donnerstag Statements für einen Audiowalk geschrieben von Alexandre...

Weiterlesen

Unterstützen Sie BildungsCent bei der ING-Diba-Aktion „DibaDu und Dein Verein“ und helfen Sie uns mit Ihrem Voting 1000 Euro zu erhalten.

Weiterlesen

Am 15. Mai 2014 macht BildungsCent e.V. am Potsdamer Platz in Berlin ein ganz besonderes Angebot.

Weiterlesen

Klimaschutz ist eine Kunst! Künstlerinnen und Künstler inspirieren Schulen mit ihren Ideen.

Weiterlesen

Fortbildungs- und Vernetzungstreffen für Klimaschutzmanagement am 29.01.2014 in Köln

Weiterlesen

Robert Rauh, Gewinner des Deutschen Lehrerpreises 2013, ist Mitglied der Jury unseres Wettbewerbs gegen den sitzenden Lebensstil

Weiterlesen

Gewinnen Sie mit dem Quiz vom BildungsCent-Programm Aktion Klima! mobil

Weiterlesen