Einladung an Berliner Schüler*innen: Jetzt anmelden!

Bei Nachgefragt! entwickeln Schüler*innen Klimaschutz-Formate für Schulen

Wie können Klimaschutz und Klimaanpassung besser in Schulen thematisiert werden? Und welche Formate braucht es, um junge Menschen zu bestärken, sich zu engagieren?

Im Programm Nachgefragt! sind die Berliner Schüler*innen gefragt. Gemeinsam mit Expert*innen aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft entwickeln sie neue Wege, um Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen auch für ihre Mitschüler*innen attraktiv zu machen. In zwei Design Thinking-Workshops werden neue Ideen für Klimaschutz-Bildung an Schulen entwickelt. Auf diese Weise gewinnen die Schüler*innen eine neue Perspektive auf gesellschaftliche Herausforderungen und können selbst Lösungen in Form neuer Bildungskonzepte entwickeln.

Die Ideen der Schüler*innen fließen im Schuljahr 2019/20 in das Bildungsangebot der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ein.

Berliner Schüler*innen ab 14 Jahren können sich zu einem von zwei Workshops anmelden, die jeweils in den launchlabs in Kreuzberg stattfinden werden:

Workshop I:  Freitag, 12.10.2018 (mit Kennenlern-Treffen am 11.10. im OMAsCAFÉ und Präsentation am 13.10.)

Workshop II: Freitag, 16.11.2018 (mit Kennenlern-Treffen am 15.11. im OMAsCAFÉ und Präsentation am 17.11.)

Das Programm Nachgefragt! – Schüler*innen entwickeln Klimaschutzkonzepte von morgen ist eine Kooperation zwischen der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin und BildungsCent e.V. Alle Informationen und das Anmeldeformular zum Projekt finden sich unter www.bildungscent.de/programme/programme/nachgefragt.


Archiv

Workshop zum Thema Zukunftsfähige Führung mit Jugendlichen und Führungskräften aus der Wirtschaft am 24.07.2014, gemeinsam ausgerichtet von der...

Weiterlesen