BildungsCent e.V.
    September 2020

Editorial

 
 

Zurück zum Normal?

 

Aus den Programmen

 
 

Generationen im Gespräch – Der Generationen-Podcast! Die Stimme der Generationen

Nachgefragt Hoch Drei – Noch Plätze frei ab Dezember 2020

foodture – Unser Essen und das Klima – Unser Bildungsmaterial druckfrisch zum Bestellen 

Planspiel Müll im Meer – Bald neues Planspiel zum Runden Tisch Meeresmüll

Energie und Klimaschutz in Kitas – Vom Handeln zum Wissen, 40 neue Berliner Kitas gestartet

 

In eigener Sache

 
 

Klimastreik am 25. September 2020

 
   

Editorial

Liebe Leser*innen,

Zurück zum Normal?

 

 

Zurück zum Normal! Das wünschen sich viele Menschen nach dem wochenlangen durch die Corona-Pandemie bedingten Lockdown. Ich frage mich allerdings, ob das, was mit Normal gemeint ist, überhaupt gut war? Ist es richtig und überhaupt machbar, den durch die Schulschließungen versäumten Stoff in kürzester Zeit nachzuholen? Könnten wir diese Zeit nicht auch nutzen, um neue Wege für das Lernen und Lehren zu erproben?

So könnte zum Beispiel die Projektarbeit mehr Raum erhalten. Hier lernen die Schüler*innen selbstorganisiert und in der Gemeinschaft ihre Potenziale kennen. Sie entwickeln Ideen, stellen Dinge auf die Beine, sie scheitern, sie beginnen erneut und werden wirksam. Sie lernen. Projektarbeit im Sinne des non-formalen und informellen Lernens könnte in diesen Zeiten die Schüler*innen darin stärken, zuversichtlich mit den aktuellen Herausforderungen umzugehen und selbst Ideen für das Lernen in Zeiten von Corona zu entwickeln.

Ja, denken Sie nun, das ist alles groß gedacht und leicht gesagt ... aber ehrlich, haben wir nicht ganz andere Probleme? Wie schaffen wir es, die Anforderungen der Lehrpläne zu erfüllen? Wie kommen wir mit der Digitalisierung klar? Was machen wir, wenn im Herbst die Grippesaison beginnt und auch die Infektionszahlen wieder steigen sollten? Wie sorgen wir für die permanente Belüftung der Klassenräume, wenn es kalt wird? Diese sind doch die wirklich wichtigen Fragen, mit denen wir uns beschäftigen müssen, werden Sie mir antworten.

Vielleicht besteht die Herausforderung in diesen Zeiten darin, die kleinen, dringenden und ganz konkreten Aufgaben ebenso wichtig zu nehmen, wie auch die großen Fragen im Hinblick auf ein neues zukunftsfähiges Lernen und Lehren. In Zeiten wie diesen gibt es viele Fragen und keine eindeutigen Antworten. Gute Zeiten also für Projekte, in denen die Schüler*innen experimentieren, erproben, verwerfen, neu beginnen und lernen können.

Herzliche Grüße

Silke Ramelow und das Team von BildungsCent

 

Zum Download:

Informationen zum Lüften vom Unabhängigen Institut für Umweltfragen

Informationen zur Projektarbeit – Projektarbeit als Bedingung der Schule von morgen – 10 Faktoren des Gelingens, eine Publikation, die im Rahmen einer Befragung unseres Schulnetzwerks Schule engagiert. entstanden ist 

 
   

Aus den Programmen

Generationen im Gespräch – Wir müssen reden!

Der Generationen-Podcast! Die Stimme der Generationen

Aus dem Wunsch heraus, neue Gesprächsformen für Jung und Alt zu entwickeln, haben wir bei Generationen im Gespräch unseren eigenen Podcast gestartet. Wir möchten dadurch das Gespräch der Generationen weiterführen, indem wir Menschen zusammenbringen, um mit ihnen über vielfältige Themen zu sprechen, die die Generationen bewegen.

In der ersten Folge haben wir Jung und Alt aus Neumünster interviewt. Unsere Interview-Partner*innen erzählten uns davon, was sie in der Zeit des Lockdowns bewegt hat.

Im zweiten Podcast-Gespräch sprechen Madeleine Hofmann, Publizistin und Botschafterin für die Stiftung der Rechte zukünftiger Generationen, sowie Jonathan Petzold von der Körber-Stiftung mit uns darüber, wie Distanzen zwischen den Generationen abgebaut werden können.

In der dritten Podcast-Reise nehmen uns Irina Lövenich, Sachbearbeiterin zum Thema „Generationen“, und Julia Manthe, Stadtplanerin, mit durch ihre Stadt Neubrandenburg und erzählen, was sie für eine starke Begegnung zwischen Jung und Alt tun.

Der Generationen-Podcast ist eine Plattform, die wir zusammen gestalten. Initiativen, Kommunen, Projekte, Experten*innen und Interessierte können sich bei uns melden, um ihre Themen einzubringen. Wir freuen uns sehr, von euch über eure Themen und generationenverbindenden Projekte zu hören! Meldet euch gerne unter generationen@bildungscent.de

Bleibt dran und hört in den Podcast rein!

Ihr findet den Podcast auf euren Lieblingsplattformen (Spotify, Deezer, Google Podcast und Podigee) und natürlich auf unserer Website!

 
   

Nachgefragt Hoch Drei

Noch Plätze frei ab Dezember 2020

Wir freuen uns, dass unser Programm Nachgefragt³ – Expert*innen, Expeditionen, Aktionen für den Klimaschutz in die zweite Runde gestartet ist. Die ersten Workshops und Expeditionen sind bereits geplant. Ab Dezember 2020 gibt es noch freie Plätze. Weiterführende Schulen in Berlin ab Klassenstufe 8 können sich ab sofort anmelden unter: https://nachgefragt-hoch-drei.bildungscent.de/anmeldung/. Die Umsetzung der Workshops ist analog wie auch digital möglich.

 
   

foodture – Ernährung mit Zukunft

Unser Essen und das Klima – Unser Bildungsmaterial druckfrisch zum Bestellen

Das foodture-Bildungsmaterial „Unser Essen und das Klima“ kann jetzt kostenlos als gedruckte Version bestellt werden. Das Kartenset bietet einen Einstieg in eines der drängendsten Nachhaltigkeits-Themen unserer Zeit: den Zusammenhang von Ernährung und Klimawandel. Es richtet sich an weiterführende Schulen. 

Zwölf Karten thematisieren jeweils einen inhaltlichen Aspekt und bieten je einen Handlungsimpuls passend zu dem jeweiligen Thema: Entwickeln Sie zum Beispiel mit Ihren Schüler*innen ein KlimaKochbuch zum Thema Klimagase und Ernährung oder organisieren Sie gemeinsam ein Expert*innen-Gespräch …

Hier kann das Bildungsmaterial bestellt werden. Beantworten Sie uns kurz ein paar Fragen zum Thema Verpflegungsangebot in Ihrer Schule – und halten Sie schon bald die druckfrischen Karten in den Händen.

Das Bildungsmaterial sowie viele andere informative und spannende Materialien finden sich auch online. Unsere Wissens-Bibliothek und Seite mit Handlungsideen werden stets erweitert; es lohnt sich also, einen Blick hineinzuwerfen!

 
   

Planspiel – Müll im Meer

Bald neues Planspiel zum Runden Tisch Meeresmüll

Seien Sie gespannt auf unser neues Planspiel Müll im Meer zum Runden Tisch Meeresmüll. Ziel des Spiels ist es, dass die Spieler*innen sich mit dem Problem der Vermüllung der Meere und den damit verbundenen Herausforderungen auseinandersetzen.

Das Planspiel bekommt gerade seinen letzten Feinschliff und wird dann kostenlos auf unserer Homepage zum Download bereit stehen.

 
   

Energie und Klimaschutz in Kitas

Vom Handeln zum Wissen – Im dritten Jahr in Folge starten Projekte an 40 Berliner Kitas

Die Berliner Klimakiste bietet Erzieher*innen in Kitas vielfältige Materialien, um die Themen Energie und Klimaschutz im Kita-Alltag zu verankern. Dabei stehen spielerische Wissensvermittlung, praktisches Experimentieren und das Erforschen des eigenen Umfelds im Mittelpunkt. Die Berliner Klimakiste bietet die Möglichkeit, Kita-Kindern den Zusammenhang zwischen dem eigenen Handeln und Klimaschutz nahezubringen. Das Projekt wird im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und in Kooperation mit der Berliner Energieagentur umgesetzt.

 
   

In eigener Sache

Klimastreik am 25. September

Seid dabei – für eine Zukunft ohne Klimakrise! Mit #Fridaysforfuture auf die Straßen

Die Klimakrise macht keine Pause! Für starke EU-Klimaziele, einen Kohleausstieg bis 2030 und eine sozial-ökologische Wende gehen wir gemeinsam mit Fridays for Future auf die Straßen! Kommt zum globalen Klimastreik am 25. September – natürlich Corona-konform. Weitere Informationen zu den verschiedenen Streik-Standorten, zur Mobilisierungskampagne und zum Hintergrund unter https://www.klima-streik.org/.

 
   

Impressum

Über BildungsCent e.V.

Der gemeinnützige Verein BildungsCent e.V. setzt sich mit seinen unterschiedlichen Programmen seit 2003 für die Förderung einer nachhaltigen Lehr- und Lernkultur ein.

Verantwortlich für den Inhalt der Website und der Ausschreibung:

BildungsCent e.V. * Oranienstraße 183 * D-10999 Berlin
Tel.: +49 30 610 8144 80 * Fax: +49 30 610 8144 50 * E-Mail:
info@bildungscent.de

Vorstand

Silke Ramelow (Vorsitz), Michael Wend (Stellvertr.), Dr. Christina Masuch Vereinsregister VR 22596 Nz

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte von Querverweisen auf Webinhalte Dritter. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich auf unserer Website für den Newsletter angemeldet haben oder Interesse an weiteren Informationen zum BildungsCent e.V. bekundet haben.