Grundschul-Universität

Grundschüler*innen organisieren Ringvorlesungen für ihre Mitschüler*innen

Die Universität kommt in die Grundschule: Die 1. Ringvorlesung fand am 10. April 2019 im Rahmen
der Nürti Üni der Nürtingen Grundschule Berlin statt. 240 Kinder der 4., 5. und 6. Klasse nahmen
begeistert teil. Es ging um die Klimakrise, die Fridays for Future Demonstrationen und um erneuerbare
Energien.

In unserem Programm der Grundschul-Universität setzen sich Grundschüler*innen mit Hilfe der Solarlampe
Little Sun des dänischen Künstlers Olafur Eliasson mit dem den großen und schweren Themen der Welt
 auseinander.

Die 2. Ringvorlesung fand am 29. Mai 2019 in der Nürtingen Grundschule Berlin statt. Diesmal
wurde das Thema Plastik behandelt.

Umsetzung der Grundschul-Universität

Um eine Ringvorlesung zu starten, bereitet eine Vorbereitungsgruppe aus einer Grundschulklasse
die für sie wichtigen Themen auf. Sie organisiert mit Hilfe von BildungsCent-Mitarbeiter*innen eine
Vorlesung für alle Mitschüler*innen.

BildungsCent unterstützt bei der Planung des Ablaufes und erarbeitet mit den Schüler*innen eigene
Inhalte für die Vorlesung. Zudem wird ein*e externe*r Expert*in als Gastprofessor*in eingeladen.
Die Lehrkräfte erhalten nach der Vorlesung innovative Unterrichtsmaterialien von BildungsCent, um
das Thema im Unterricht zu vertiefen.
Nach dem Auftakt der Universität sollen weitere Vorlesungen an der Grundschule zu wichtigen
gesellschaftlichen Themen folgen.

Interview mit Eva Brandt (Little Sun Foundation)

Ziele von der Grundschul-Universität

Das Pilotprojekt fördert bei allen Beteiligten die Bewusstseinsbildung für herausfordernde Probleme der Zukunft. Bei der Grundschul-Universität geht es um das gemeinsame Entwickeln von Lösungen, um tatsächliche Beteiligung von Schüler*innen und gelebte Bildung für nachhaltige Entwicklung.  Bei Fragen zu unserem Programm erreichen Sie uns per E-Mail an vjehle(at)bildungscent(rot)de oder telefonisch unter 030 610 81 44 91.


Die Grundschul-Universität wird als Kooperationsprojekt von BildungsCent e.V. und Little Sun Foundation umgesetzt.