BildungsCent e.V.
    Juni 2017

Editiorial

 
 

Sommergruß 2017

 

Aus den Programmen

 
 

Wanderfisch – Schüler*innen schicken 600 Störe auf die Reise

Carrotmob macht Schule – Neues Carrotmob-Aktions-Set zum Bestellen

StartGreen@School – Wettbewerb für nachhaltige Schülerfirmen

WirMüssenReden! - Erste generationenverbindende Konferenz - Menschen zum Mitreden gesucht

 

Was andere machen

 
 

Veranstaltungshinweis für Berlin – #NetzOhneHass - Hass im Netz entgegen treten

 
   

Editorial

Sommergruß 2017

Liebe Leser*innen!

die Ferien und die alljährliche Sommerpause stehen vor der Tür. Wir bedanken uns herzlich bei Ihnen für die Zusammenarbeit im vergangenen Schuljahr.

Sichern Sie sich schon jetzt eine Teilnahme an unseren Programmen im neuen Schuljahr! Gehen Sie auf Wanderschaft mit dem Stör (Wanderfisch) oder nutzen Sie unser neues Aktionsset für außergewöhnliche Klimaschutzaktionen (Carrotmob macht Schule). Unterstützen Sie Ihre Schüler*innen im Aufbau einer nachhaltigen Schülerfirma (StartGreen@School) oder beteiligen Sie sich an einem unserer generationenverbindenden Dialoge (WirMüssenReden!).

Neue Wege entstehen nur in der Gemeinschaft, im Dialog und in Kooperation. Das bestätigt auch die diesjährige Verleihung des Deutschen Schulpreises durch Bundeskanzlerin Angela Merkel: Die berufsbildende Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln wurde als Gewinnerschule für ihre vielfältigen Kooperationen mit außerschulischen Partnern ausgezeichnet. Vor allem aber hob die Jury hervor, dass es die „passgenaue pädagogische Förderung und Fürsorge“ der Potenziale der Schüler*innen sei, die diese Schule so besonders macht. Die Lehrkräfte begegnen ihnen mit Vertrauen und auf Augenhöhe – das schätzen die Schüler*innen ganz besonders.

Nach den Sommerferien erproben wir gemeinsam mit drei sehr unterschiedlichen Schulen einen recht ungewöhnlichen – von Schüler*innen selbst entwickelten – Ansatz, um wichtige Zukunftsthemen in den schulischen Alltag einzubinden. Dies wird nur dann gelingen, wenn dieses Vertrauen in die Potenziale der Schüler*innen da ist. Bleiben Sie also gespannt!
Wir wünschen Ihnen eine schöne und erholsame Sommerzeit und senden

herzliche Grüße aus Berlin
Ihre Silke Ramelow mit dem Team von BildungsCent e.V.

 
   

Aus den Programmen

Wanderfisch – Einmal zum Meer und zurück: Auf Wanderschaft mit Stör, Lachs und Co.

Schüler*innen schicken 600 Störe auf die Reise

Bereits 600 Störe wurden bei Besatzaktionen von teilnehmenden Schulen des Programms Wanderfisch in unsere heimischen Flüsse gesetzt. Lesen Sie hier einen Zeitungsbericht dazu.
Auch Ihre Schüler*innen können im Rahmen des großen Artenschutzprojektes für den Stör aktiv werden: Machen Sie mit bei dem Verbundprojekt Wanderfisch, das wir im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2016*17 zusammen mit dem Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) umsetzen.

Mit der Teilnahme am Projekt Wanderfisch erhalten Sie unter anderem das kostenlose GewässerPäckchen mit dem WanderfischPoster und den GewässerKarten. Mit den darin enthaltenen Ideen und Impulsen für Experimente, Exkursionen und Schulprojekte werden Schüler*innen zu Stör- und Gewässerexpert*innen. Mit den Materialien über die Lebensweise des Wanderfisches Stör lassen sich Themen wie Artenschutz, Gewässerverbauung und –verschmutzung sowie die Verbindung von Fluss und Meer anschaulich und praxisnah vermitteln.
Weitere Informationen finden Sie auf der Wanderfisch-Website. Eine Anmeldung zum kostenlosen Schulprogramm ist hier möglich.

 
   

Carrotmob macht Schule

Liebe Lehrer*innen, 

Klimaschutz wird oft trocken diskutiert. Für die Menschen der Fidschi Inseln, dem Präsidialland der 23. Weltklimakonferenz, sind die Auswirkungen des Klimawandels aber nicht mehr nur Hypothesen, sondern Realität – sie stehen schon mit den Füßen im Wasser.

Deutschland steht dem Inselstaat Fidschi bei der COP 23 vom 6. bis 17. November 2017 auf der internationalen Bühne partnerschaftlich zur Seite und stellt Bonn als Austragungsort zur Verfügung.

Erfolgreicher Klimaschutz braucht aber auch Engagement und sichtbare Aktionen vor Ort in der eigenen Lebenswelt. Deshalb möchten wir Sie mit unserem Carrotmob-Aktions-Set dazu ermutigen selbst die Initiative zu ergreifen. Bewerben Sie sich schon jetzt für eine kostenlose Teilnahme und erhalten Sie die Materialien für das neue Schuljahr!

Ein Carrotmob ist eine Aktion für den Klimaschutz mit der es gelingen kann das eigene Umfeld ein Stück weit nachhaltiger zu gestalten: Viele Menschen treffen sich einem Geschäft und kaufen ein. Ein Großteil des Umsatzes wird dann von dem Geschäft in Maßnahmen für den Klimaschutz investiert. Sorgen Sie mit Ihren Schüler*innen zum Beispiel dafür, dass die örtliche Eisdiele auf Öko-Strom umsteigt oder im Supermarkt verstärkt vegane Produkte angeboten werden.

Mit dem Aktions-Set erhalten Sie:

  • 13 Impulskarten für einen schnellen Zugang zum Thema
  • 6 Ideenkarten für die kreative Ausgestaltung Ihres Carrotmobs
  • das Projektplanungstool, um gemeinsam mit Schüler*innen einen Plan aufzustellen
  • das Carrotmob-Handbuch mit Unterrichtsentwürfen und Praxishilfen 

Im Programm erhalten Sie zudem bis zu 700 Euro Zuschuss für Ihr Projekt. Außerdem können Sie zwischen  einer intensiven Projektbetreuung mit einem Vor-Ort-Besuch oder der Teilnahme an einem Workshop wählen. 

Das Projekt richtet sich primär an Schülergruppen ab 15. Jahren. Schulen und gemeinnützige Bildungseinrichtungen können sich für die kostenlose Teilnahme bewerben: www.carrotmob-macht-schule.de/teilnahme  


Bei Fragen zu Carrotmob macht Schule erreichen Sie uns telefonisch unter 030 610 81 44 91 oder per E-Mail an carrotmob@bildungscent.de

Sandra Appelt, Vivian Jehle und Georg Große-Löscher vom Carrotmob-Team

 

Carrotmob macht Schule setzen wir gemeinsam mit Green City e.V. um. Gefördert wird Carrotmob macht Schule im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums.

 
   

StartGreen@School

Wettbewerb für nachhaltige Schülerfirmen

Der 2017 erstmals ausgeschriebene StartGreen@School Award zeichnet Schülerfirmen aus, die vorbildlich ökologisch und sozial wirtschaften. Bewerben können sich nachhaltige Schülerfirmen aller Schulformen aus dem gesamten Bundesgebiet ganz einfach online.

Es winken Geld- und Sachpreise in Höhe von 5.000 Euro und die Chance, die eigene Schülerfirma auf der Bühne in Berlin zu präsentieren. Die Verleihung des StartGreen@School Award 2017 findet im November statt. Bewerbungsschluss für den Wettbewerb ist der 31. August.

Der StartGreen@School Award ist Teil unseres bundesweiten Programms StartGreen@School, das viele weitere Angebote rund um nachhaltige Schülerfirmen für das nächste Schuljahr bereithält. Schüler*innen und Lehrer*innen – mit oder ohne Schülerfirma – können sich laufend für die kostenlosen Angebote bewerben. Da die Anzahl der Angebote zum Teil limitiert ist, bewerben Sie sich am besten noch vor den Sommerferien! Hier geht’s zur Online-Bewerbung: http://startgreen-at-school.bildungscent.de/bewerbung/.

StartGreen@School setzen wir gemeinsam mit UnternehmensGrün e.V., Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH und Institut Futur der FU Berlin mit Förderung des Bundesumweltministeriums im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative um.

 
   

WirMüssenReden! – Generationen im Gespräch!

Erste generationenverbindende Konferenz - Menschen zum Mitreden gesucht

Im Jahr 2017 ist die Zahl der älteren Menschen mehr als doppelt so hoch wie die der jüngeren Menschen*. Darüber müssen wir reden!

In unserem neuen Pilotprojekt WirMüssenReden! in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung und labconcepts GmbH tun wir genau das.

Wir suchen je 50 Menschen zwischen 16 und 24 Jahren und die gleiche Anzahl an Menschen ab 60 Jahren, die bei einer eintägigen Veranstaltung miteinander und mit uns diskutieren.

Veranstaltungstermine und -orte:
Samstag, den 2. September 2017 in Siegburg im Katholisch-Sozialen Institut (KSI)
Samstag, den 21. Oktober 2017 in Dresden im Deutschen Hygiene-Museum

Mehr Informationen und einen Link zur Anmeldung finden sich unter: www.wirmuessenreden.net
WirMüssenReden auf Facebook
Gehören Sie einer der Generationen an und haben Lust, mit uns zu diskutieren? Dann freuen wir uns über Ihre Teilnahme.
Bitte leiten Sie diese Information an Interessierte im Raum Bonn/Siegburg/Köln oder im Raum Dresden weiter.

Wir sind gespannt auf den generationenverbindenden Dialog.

*Zum Hintergrund:
Im Wahljahr 2017 stehen 9,4 Mio. 18- bis 30-Jährige 21,8 Mio. 50- bis 70-Jährigen gegenüber. Diese demografischen Verschiebungen können zu Spannungen zwischen den generationen führen.
Quelle: Der Bundeswahlleiter

 
   

Was andere machen

Veranstaltungshinweis für Berlin

#NetzOhneHass - Hass im Netz entgegen treten

Die Bundeszentrale für politische Bildung veranstaltet am 29. und 30. Juni 2017 in Berlin eine Fachtagung zum Umgang mit Hetze und Diskriminierung im Social Web. Angeboten werden Vorträge und Workshops sowie interaktive Module rund um Vorgehensweisen und relevante, aktuelle Einblicke in die Praxis der Online-Hass-Bekämpfung. Mehr Informationen finden Sie hier.

 
   

Impressum

Über BildungsCent e.V.

Der gemeinnützige Verein BildungsCent e.V. setzt sich mit seinen unterschiedlichen Programmen seit 2003 für die Förderung einer nachhaltigen Lehr- und Lernkultur ein.

Verantwortlich für den Inhalt der Website und der Ausschreibung:

BildungsCent e.V. * Oranienstraße 183 * D-10999 Berlin
Tel.: +49 30 610 8144 80 * Fax: +49 30 610 8144 50 * E-Mail:
info@bildungscent.de

Vorstand

Silke Ramelow (Vorsitz), David Diallo (Stellvertr.), Dr. Christina Masuch Vereinsregister VR 22596 Nz

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte von Querverweisen auf Webinhalte Dritter. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich auf unserer Website für den Newsletter angemeldet haben oder Interesse an weiteren Informationen zum BildungsCent e.V. bekundet haben.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich auf unserer Website für den Newsletter angemeldet haben oder Interesse an weiteren Informationen zum BildungsCent e.V. bekundet haben.

   
Sie haben folgende Daten bei uns hinterlegt:

Name: ###USER_name### PLZ: ###USER_zip###

Newsletter | Impressum | Abmelden | Zum Start